Begleitung in der letzten Lebensphase

Schwer kranke und sterbende Menschen sollen in Würde leben und Abschied nehmen können. Sie sollen von ihrem Umfeld, von den Institutionen und der Gesellschaft eine ihren besonderen Bedürfnissen entsprechende Behandlung, Pflege und Begleitung erhalten.


Das Bildungsangebot ist für Personen,
  • die sich vertieft mit dem eigenen Sterben und dem Tod auseinander setzen möchten,
  • die sich für die freiwillige Tätigkeit in einer Begleitgruppe für Schwerkranke und Sterbende vorbereiten oder weiterbilden möchten,
  • die in ihrem privaten oder beruflichen Umfeld Menschen in der letzten Lebensphase begleiten.

Grundkurs
Der achttägige Grundkurs* zu den Themen «Sterbebegleitung» und «Palliative Care» hat folgende Inhalte:

– Behutsames Begleiten von Sterbenden
– Umgang mit Sterben und Tod
– Kommunikation
– Abschied nehmen
– Spiritualität am Ende des Lebens
– Grundlagen der Palliative Care
– Rituale
– Trauern
– Rolle als Begleitperson
Praktikum
Kursteilnehmende, die sich nach dem Grundkurs für ein Engagement in einer Sterbebegleitung interessieren, absolvieren ein dreitägiges Praktikum, wo sie Einblick in die Sterbebegleitung erhalten.

Bildungstage – Einzelkurse
Für die Vertiefung und Erweiterung der eigenen Kompetenzen bietet die Caritas Luzern mit den Bildungstagen* eine kontinuierliche Weiterbildung für alle Interessierte an.

Ausgewählte und praxisnahe Themen sollen es Ihnen ermöglichen, Ihr Wissen zu vertiefen und Ihr Handlungsrepertoire zu erweitern, um den komplexen Herausforderungen gewachsen zu sein.
  Kursinteresse Grund- oder Einzelkurs

Bildungsangebote in Ihrer Region, in Ihrer Institution
Machen Sie die Patientenverfügung, Sterbebegleitung und Palliative Care zum Thema. Wir bieten Ihnen dazu das fachlich kompetente Referat. Kontaktieren Sie uns.


Beratung und Vermittlung für Betroffene und Angehörige
Die Caritas Luzern bietet für Betroffene und Angehörige zudem kostenlos Beratungsgespräche auch zu Hause an und vermittelt bei Bedarf Entlastungs- und Trauerbegleitangebote.

Mehr dazu erfahren Sie hier.
* KulturLegi-Nutzerinnen und -Nutzer erhalten 50 Prozent Ermässigung auf die Bildungsangebote der Begleitung in der letzten Lebensphase wie auch auf die Patientenverfügung.

zum Seitenanfang







Jetzt spenden


Kontakt

Begleitung in der letzten Lebensphase
Brünigstrasse 25
6002 Luzern


Weitere Informationen

Vorlagen für Freiwilligengruppen in Palliative Care (0.17 MB)
Studie zur Freiwilligenarbeit in der Palliative Care: Eine lebensweltorientierte Untersuchung im Praxisfeld der Palliative Care (1.0 MB)


Unterstützung

«Begleitung in der letzen Lebensphase» wird unterstützt durch die Age Stiftung, Zürich.