Im Alter

Möchten Sie festlegen, wer für Sie sorgt, wenn Sie dazu nicht mehr in der Lage sind? Wünschen Sie Beratung zum Erstellen einer Patientenverfügung oder des Vorsorgeauftrags? Unsere persönliche Beratung und die Dokumente der Vorsorgemappe mit Leitfäden helfen Ihnen dabei, Ihre Angelegenheiten nach Ihrem Willen zu regeln.

In unserer Gesellschaft ist der Wunsch nach Selbstbestimmung von grosser Bedeutung - auch im Alter. Daher beschäftigen sich immer mehr  Menschen mit ihrer letzten Lebensphase. Sie wollen klären, wer für sie entscheidet, wenn sie dazu selbst nicht mehr in der Lage sind. Oder sie regeln vorausschauend  Dinge, bevor sie dazu nicht mehr in der Lage sind.

Die Caritas Luzern bietet Ihnen dafür ein umfassendes Beratungs- und Unterstützungsangebot:

  • Begleitung in schwierigen Gesprächen mit Familienangehörigen, Betreuungs- und Fachpersonen
  • Beratung beim Erstellen von Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag und Testament
  • Vernetzung zu anderen palliativen Unterstützungsangeboten und Institutionen
  • Unterstützung bei der Organisation von Hilfsmitteln und Wohnraumanpassung

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter:
 
Margret Füchsle

Leiterin Fachstelle Begleitung in der letzten Lebensphase
Margret Füchsle
Brünigstrasse 25
6002 Luzern

041 368 55 04
begleitung@caritas-luzern.ch
Das könnte Sie auch interessieren:

Beratung und Begleitung

Für schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige bieten wir kostenlose Beratungsgespräche an. Bei Bedarf vermitteln wir auch Entlastungs- und Trauerbegleitangebote.

Vorsorgeberatung und Vorsorgedokumente

Möchten Sie Ihren letzten Willen festhalten, falls Sie sich irgendwann nicht mehr selbst mitteilen können oder urteilsunfähig sind? Dokumente wie Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung und Testament helfen Ihnen dabei.