Im Unterricht beim Deutsch lernen helfen

Haben Sie Interesse am Unterrichten und haben Freude am Umgang mit anderen Kulturen? Dann sind Sie die Richtige für unsere Alphabetisierungskurse! 

Worum geht es?

Caritas Luzern führt Alphabetisierungs- und Deutschkurse für Frauen mit Migrationshintergrund durch. In den Kursen erlernen die Teilnehmerinnen das lateinische Alphabet in der Zielsprache Deutsch und erweitern ihre Deutschkenntnisse bis zum Niveau A2 nach GER. Das Angebot richtet sich an motivierte und interessierte Migrantinnen, die im Integrationsprozess stehen. Die Teilnehmerinnen sollen beim Lernprozess so optimal wie möglich gefördert und individuell betreut werden. Dazu benötigt die Lehrperson während dem Unterricht die Hilfe einer weiteren weiblichen Person. Zu den Aufgaben der Freiwilligen gehören das Unterstützen einzelner oder mehrerer Frauen bei der Lese- und Schreibförderung und beim Üben der neuen Wörter und einfacher Dialoge. Die Freiwillige wird von der Lehrperson instruiert und angeleitet.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Freiwillige, die sich für dieses Einsatzgebiet eignen, sind:

  • weiblich
  • älter als 26 Jahre
  • deutschsprachig (Muttersprache)
  • interessiert am Unterrichten
  • interessiert am Umgang mit Frauen aus verschiedenen Kulturen
  • geduldig

Idealerweise haben Sie Berufserfahrung im pädagogischen oder sozialen Bereich, beispielsweise als Lehrperson mit DAZ-Erfahrung.

Wo erhalte ich mehr Informationen?

Möchten Sie mehr erfahren über diesen freiwilligen Einsatz? Gerne geben wir Auskunft. Sie können uns via den roten Kontaktreiter auf der rechten Seite erreichen.

Möchten Sie sich freiwillig engagieren und im Unterricht unterstützen?

Bitte melden Sie sich über das untenstehende Formular bei uns.