Lese- und Schreibdienst

Sind Sie sprachinteressiert und verfügen über Word-Kenntnisse? Schätzen Sie den Kontakt zu anderen Kulturen? Dann ist der Lese- und Schreibdienst das Richtige für Sie!

Worum geht es?

Viele Personen haben zu wenige Deutschkenntnisse, um Unterlagen von Behörden und Versicherungen zu verstehen oder darauf zu antworten. Die geschulten Freiwilligen des Lese- und Schreibdienstes der Caritas Luzern helfen beim Lesen und Schreiben einfacher Korrespondenz. 

Wo, wann und wie oft finden die Einsätze statt?

Der Lese- und Schreibdienst findet am Mittwochnachmittag von 14 bis 17 Uhr an der Brünigstrasse 25 in Luzern statt. Pro Nachmittag stehen zwei Freiwillige im Einsatz. Die administrative Unterstützung ist für die Klientinnen und Klienten kostenlos, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Freiwillige des Lese- und Schreibdienstes sind wortgewandt, können einen Computer bedienen und verfügen über Word-Kenntnisse. Sie interessieren sich zudem für Sprachen und sehen den Kontakt mit anderen Kulturen als Bereicherung.

Wo erhalte ich mehr Informationen?

Möchten Sie mehr erfahren über diesen freiwilligen Einsatz? Gerne geben wir Auskunft. Sie können uns via den roten Kontaktreiter auf der rechten Seite erreichen.