Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Unser Magazin «Nachbarn»

Das Magazin «Nachbarn» der regionalen Caritas-Organstionen in der Deutschschweiz erscheint zweimal jährlich und gewährt Einblicke in unsere Arbeit. Darin finden Sie jeweils ein Schwerpunktthema, Berichte aus unseren Projekten, Kurznachrichten und Kommentare.

Die aktuelle Ausgabe des Magazins «Nachbarn»: Digitalisierung und soziale Sicherheit

Die Digitalisierung bietet Chancen und Möglichkeiten. Gleichzeitig schliesst sie Menschen, die dazu keinen Zugang haben, von der sozialen Teilhabe aus und gefährdet die soziale Sicherheit. Die digitale Ungleichheit wird immer grösser. Was lässt sich dagegen tun?

Die neuesten Artikel aus dem Magazin
Digitale Exklusion  gemeinsam überwinden

Digitale Exklusion gemeinsam überwinden

Ein Busticket auf dem Smartphone lösen, Rechnungen online bezahlen, Auto fahren mit dem Navi: Die Digitalisierung ist fester Bestandteil unseres Alltags. Wer keine digitalen Kenntnisse besitzt, hat es im Alltag immer schwerer. Deshalb bietet Caritas Luzern Computerkurse für Menschen mit geringen digitalen Kompetenzen an und im Digi-Treff können Menschen bei Fragen rund um Computer und Smartphone vorbeikommen.
Das Schweigen der Frauen

Das Schweigen der Frauen

«Doch das Schweigen der Frauen bleibt eine altbewährte Tradition. Wir haben seit 50 Jahren das Recht auf eine Stimme, aber kein Gesicht, weil unsere Bedürfnisse noch nicht gesehen werden. Und Mutter Helvetia schaut weg» schreibt Martina Hügi, Comedienne und Slampoetin, in ihrer Kolumne in der aktuellen «Nachbarn»-Ausgabe. Mit Wortwitz macht sie deutlich, wo es bei den Frauenrechten noch heute hapert. 
Schwangere Migrantinnen stärken

Schwangere Migrantinnen stärken

Schwangere und sozial benachteiligte Migrantinnen leiden verstärkt unter Risikoschwangerschaften. Die Hebammen und Kursleiterinnen von Mamamundo möchten dies ändern. In den Geburtsvorbereitungskursen lernen die Frauen alles rund um die Geburt in ihrer Muttersprache und unter Berücksichtigung ihrer Herkunft und Biografie.

 
Frühere Ausgaben des Magazins «Nachbarn»:

Armut ist weiblich

Frauen sind häufiger von Armut betroffen als Männer. Woran liegt das? Wie lässt sich das ändern?

Corona-Krise schafft neue Armut

Existenzielle Not wird für immer mehr Menschen eine bedrückende Realität. Wie hilft Caritas, und welche sozialpolitischen Massnahmen braucht es?

Solidarität in unsicheren Zeiten

Die Corona-Krise trifft auch Menschen, die bislang auf der sicheren Seite lebten. Wir alle sind gefordert.

Geht die Liebe, droht die Armut

Scheiden ist schwierig und eines der grössten Armutsrisiken in der Schweiz.

Späte Arbeitslosigkeit – ein Armutsrisiko

Wer spät arbeitslos wird, braucht viel Durchhaltewillen. Denn Ältere bleiben bedeutend länger arbeitslos als Jüngere. Damit steigt für sie das Armutsrisiko.

Krankheit macht arm – Armut macht krank

Macht der Körper oder der Geist nicht mehr mit, droht selbst in der Schweiz ein Leben in Armut. Krankheit ist ein Armutsrisiko – und Armut ist ein Gesundheitsrisiko. Ein Teufelskreis.