Coronavirus: Caritas-Hilfsaktion für Menschen in Notlagen

25.03.2020

Die Folgen der Corona-Krise sind nicht nur gesundheits- und wirtschaftspolitisch schwerwiegend. Sie bringt auch zahlreiche Menschen in der Schweiz in eine akute Notlage. Die Caritas hat deshalb eine Hilfsaktion zugunsten von besonders betroffenen Menschen gestartet.

Die Ungewissheit für die zahlreichen Menschen in der Schweiz, die schon vor der Corona-Krise mit knappen Mitteln auskommen mussten, ist in diesen Tagen gross. Besorgt sind besonders Menschen, die nicht fest angestellt sind und daher bereits jetzt Lohneinbussen verschmerzen müssen.

Lage ist prekär

Zu den Sorgen, wie sie Arztrechnungen, Krankenkassenprämien oder die Miete bezahlen sollen, kommen weitere Probleme. Familien müssen die Kinderbetreuung und die Unterstützung von pflegebedürftigen Angehörigen sicherstellen. Wo Eltern im Gesundheitswesen tätig sind, werden die Arbeitseinsätze immer länger und häufiger.

Für viele ist die Lage bereits jetzt prekär. Wir lassen die betroffenen Menschen in dieser schwierigen Zeit nicht alleine. Sie benötigen jetzt und in den kommenden Wochen rasche, zielgerichtete Hilfe.

Telefonische Soforthilfe

Unsere Sozial- und Schuldenberatung bietet telefonische Soforthilfe. Sie greift Menschen unter die Arme, die bereits vor der Corona-Krise am Existenzminimum lebten und sich nun in einer noch prekäreren Lage befinden. Mit der Ausgabe von Essensgutscheinen, mit wertvollen Tipps, einer Budgetberatung und weiteren Sofortmassnahmen helfen sie den Hilfesuchenden, während dieser Ausnahmesituation über die Runden zu kommen.

Günstige Lebensmittel im Caritas-Markt

Die Caritas-Märkte in Luzern, Baar und Sursee bleiben trotz der Notlage geöffnet und bieten weiterhin ein gesundes und abwechslungsreiches Sortiment. Die Zahl der Kundinnen und Kunden, die zu stark vergünstigten Preisen Lebensmittel einkaufen, ist in den letzten Tagen deutlich angestiegen. Betroffene Menschen benötigen jetzt unsere Unterstützung, wenn das Familienbudget nicht mehr reicht.

Wir benötigen Ihre Unterstützung

Damit wir die Hilfeleistungen sicherstellen und nach Bedarf ausweiten können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank für Ihre Spende für Betroffene der Corona-Krise!