Daniel Furrer wird neuer Geschäftsleiter der Caritas Luzern

03.07.2020
Der Vorstand der Caritas Luzern hat Daniel Furrer als neuen Geschäftsleiter gewählt. Er wird diese Aufgabe am 12. Oktober 2020 übernehmen und tritt damit die Nachfolge von Thomas Thali an, der die Organisation per Ende Mai 2020 verlassen hat.

«Der Vorstand und die Geschäftsleitung freuen sich sehr, mit Daniel Furrer einen vielseitig erfahrenen und kompetenten neuen Geschäftsleiter gefunden zu haben», sagt Yvonne Schärli, Präsidentin der Caritas Luzern. Bis zu seinem Eintritt agieren Franziska Bürki, Leiterin Zentrale Dienste, und Doris Nienhaus, Leiterin Soziale Integration, weiterhin als Co-Geschäftsleiterinnen ad interim.

Daniel Furrer ist für Viele kein unbekanntes Gesicht: Als aktueller Leiter Dienstleistungen und Kommunikation sowie Stv. Geschäftsleiter wirkt er beim SAH Zentralschweiz (Schweizerische Arbeiterhilfswerk). In dieser Funktion hat er die Entwicklung des SAH massgeblich mitgestaltet, u.a. beim Restaurant Libelle, der Übernahme des Ateliers für Frauen und der digitalen Entwicklung. Seit mehreren Jahren ist er auch politisch engagiert und gut vernetzt – als Mitglied des Grossen Stadtrats Luzern, den er von 2018 bis 2019 präsidiert hat, der Bildungskommission der Stadt Luzern, im Vorstand von LU Luzerner Unternehmen und der Baugenossenschaft Wohnwerk.

Der 49-Jährige bringt eine breite Lebens- und Berufserfahrung mit. Zuvor war er in der Tourismusbranche tätig als Leiter Planung bei der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV), als freier Journalist bei der Hotel + Tourismus Revue sowie als Betriebsleiter bei der Expo.02. Als Verwaltungssekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten konnte er bei diversen Auslandseinsätzen auch internationale Erfahrungen sammeln. Seine berufliche Karriere startete er vor 30 Jahren mit einem Praktikum bei der Caritas im Asylzentrum Emmenbrücke. Seither hat er sich kontinuierlich weitergebildet, u.a. mit dem Nachdiplomstudium Master of Advanced Studies in Business Administration an der Hochschule Luzern (IBR) und einem Intensivlehrgang Marketing in NPO an der Universität Fribourg. Daniel Furrer spricht fünf Sprachen und wohnt in Luzern. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter im Teenageralter.