Lese- und Schreibdienst für Menschen mit wenig Deutschkenntnissen

05.08.2019
Der Lese- und Schreibdienst der Caritas Luzern bietet seit 2012 Jahren niederschwellige Hilfe für Menschen mit wenig Deutschkenntnissen oder Mühe beim Lesen und Schreiben. 2018 unterstützten vier Freiwillige rund 80 Personen beim Verstehen und Schreiben von Briefen und anderen Dokumenten.

Mit dem Lese- und Schreibdienst unterstützen Freiwillige der Caritas Luzern Menschen aus dem Kanton Luzern, denen die nötigen Deutschkenntnisse fehlen, um beispielsweise Behördenformulare auszufüllen, einen Brief an die Versicherung zu formulieren oder einen Vertrag zu verstehen.
 
Pro Nachmittag steht eine freiwillige Person im Einsatz, die bei der Korrespondenz behilflich ist und entsprechend geschult wurde. Bei Anliegen, die über das Verfassen und Verstehen von Texten hinausgehen, weisen die Freiwilligen die Hilfesuchenden an unsere Sozial- und Schuldenberatung weiter.
 
Der Lese- und Schreibdienst funktioniert ganz unkompliziert und ist kostenlos. Er findet jeweils am Mittwochnachmittag von 14 Uhr bis 17 Uhr am Hauptsitz der Caritas Luzern an der Brünigstrasse 25 statt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.