Caritas-Sonntag 2021: Prekäre Arbeit

Der nächste Caritas-Sonntag findet am 23. und 24. Januar 2021 statt. An diesem Wochenende wird die Kollekte gemäss dem Kollektenplan des Bistums Basel für die regionale Caritas-Organisation erhoben. Dieses Jahr sammeln wir Spenden für Betroffene von prekärer Arbeit.
Prekäre Arbeit bedeutet Leben mit Unsicherheit. Nicht nur finanziell, sondern auch durch eine mangelhafte Absicherung verschiedener Risiken wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Altersarmut. Besonders betroffen sind klassische Tieflohnbranchen wie das Gastgewerbe, Reinigungsarbeiten sowie Dienstleistungs- und Kunstbetriebe. Genau diese Branchen wurden durch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sehr geschwächt und viele Personen sind in Not geraten. Der Caritas-Sonntag 2021 macht auf die prekäre Lage der betroffenen Arbeitnehmenden aufmerksam.
 

Hintergrundinformationen und Liturgiebausteine

Die Liturgiebausteine, wichtige Hintergrundinformationen zum Thema und das Plakat stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung. Zu Jahresbeginn erhalten Sie das offizielle Plakat des Caritas-Sonntags auch noch per Post.
 

Anwesenheit von Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitenden der Caritas Luzern

Vorstandsmitglieder und Mitarbeitende von Caritas Luzern stehen am Wochenende vom 23./24. Januar 2021 in den Gottesdiensten zur Verfügung, indem sie z. B. persönlich die Kollekte ansagen, über die Arbeit der Caritas Luzern berichten oder im Kirchenkaffee/Kirchenapéro für weiterführende Fragen zur Verfügung stehen. Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.