Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Jahresbericht von Caritas Luzern

Die Corona-Pandemie hatte den Alltag bei Caritas Luzern auch im Jahr 2021 fest im Griff. Für viele armutsgefährdete Menschen sind die sozialen Folgen der Krise noch lange nicht überstanden. Mit Zahlungen an Mietkosten und Krankenkassenprämien, Lebensmittelgutscheinen, preiswerten Lebensmitteln in den Caritas-Märkten, Budgetberatungen und weiteren Unterstützungsangeboten konnten wir die Lage von Armutsbetroffenen in der Zentralschweiz spürbar entlasten. Im Fokus lagen dabei Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen und armutsbetroffene Frauen.
Caritas Luzern hat in diesem herausfordernden Jahr erneut viel Agilität bewiesen. Die Arbeitsintegrationsprogramme wurden laufend der aktuellen Situation angepasst, es wurden neue Angebote lanciert und digitale Angebote ausgebaut. Die interkulturell Dolmetschenden des Dolmetschdienstes Zentralschweiz, die neu über eine digitale Plattform vermittelt werden, absolvierten so viele Einsätze wie noch nie (30’832 Einsatzstunden in rund 50 Sprachen). Und auch mit unserem Veloverleihsystem nextbike durften wir einen neuen Rekord verzeichnen: Bis zum Jahresende wurde im Zentralschweizer Netz 205’350 Mal ein Velo ausgeliehen.
 
Doch es standen auch schwierige Veränderungen an: Aufgrund der angespannten Lage in der Gastronomie mussten wir das Restaurant Brünig per Ende Januar 2022 schliessen. Trotz aller möglichen Massnahmen wie Kurzarbeit, Umstellung auf Take-away und Anpassung des Angebots waren die Verluste weiterhin hoch. Als Verein mit gemeinnützigem Zweck konnten wir das finanzielle Risiko nicht mehr tragen. Glücklicherweise konnten wir für alle Lernenden eine gute Anschlusslösung finden. Mit den beiden anderen Restaurants Grossmatte und A15 und unserem Catering-Angebot bieten wir weiterhin Ausbildungsplätze in der Gastronomie und unterstützen junge Erwachsene beim Berufseinstieg.
 
Wir sind dankbar, dass wir auch in schwierigen Zeiten auf die ausserordentliche Unterstützung unserer Spender*innen und Partner*innen zählen dürfen. Dank zahlreicher Spenden, Erbschaften und Legate wurde der Spendenrekord vom Vorjahr sogar nochmals übertroffen. Ohne die kirchlichen und privaten Spender*innen sowie unsere langjährigen Partnerschaften mit den Kantonen und Gemeinden der Zentralschweiz wäre unsere Arbeit nicht möglich.
 
Wir bedanken uns von ganzem Herzen für Ihre Solidarität und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und freuen uns, Sie auch in Zukunft als Unterstützerin oder Unterstützer an unserer Seite zu wissen.
Kennzahlen 2021
Jahresberichte der vergangenen Jahre

Die Jahres- und Finanzberichte der vergangenen Jahre können Sie über folgende Links als PDF herunterladen:

Zertifizierung

Wir garantieren einen sorgfältigen Umgang mit den Geldern, die uns anvertraut werden. Caritas Luzern wurde 2017 nach der ISO Norm 9001:2015 der ZEWO rezertifiziert (Schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen). Unsere Rechnung unterliegt den Richtlinien für Hilfswerke (GAAP FER 21) und wird streng kontrolliert.